architektur tirol 2021/22

Architektur Architekturstudio T&S Urbane Qualität im ländlichen Raum Drei Projekte des Architekturstudios T&S Zahlen – Daten – Fakten Erweiterung Autohaus Innerbichler, Ramsau Bauherr: Autohaus Innerbichler GmbH Architektur: Architekturstudio T&S Baubeginn: März 2020 Fertigstellung: Dezember 2020 Projekt-Partner ATT – Automatik Türen Tirol GmbH, Mayrhofen Eberharter Installationsges.mbH, Mayrhofen EDV Moser, Stumm Egon Trinkl GmbH Schlosserei, Mayrhofen Foidl Bau- und Kunstglas GmbH, Buch in Tirol Helmut Fleidl GmbH, Ramsau IBOD Wand & Boden – Industrieboden GmbH, Kramsach Ingenieurbüro Lydia Auer, Steinberg am Rofan Malerei Erler GmbH & Co. KG, Tux Otis GesmbH Businesspark Marximum, Wien Raumausstattung Michael Mair, Mayrhofen Rieder GmbH & Co KG, Ried im Zillertal Vermessung Dipl.-Ing. Heinz Ebenbichler, Brandberg/Mayrhofen wohnpl.an. Tischlerei GmbH, Zell am Ziller Nach mehreren Jahren Berufspraxis und einer Lehrtätigkeit an der Technischen Universität Budapest verschlug es den ausgebildeten Architekten Zoltán Tóth im Jahre 1990 nach Österreich. Weitere Jahre der Berufspraxis mündeten schließlich in die Gründung des Architekturstudios T&S mit Dipl.-Ing. Andrea Tóth im Jahre 1999, das in Ramsau im Zillertal seinen Sitz hat. Erweiterung Autohaus Innerbichler in Ramsau Das Autohaus Innerbichler in Ramsau ist ein mehrfach ausgezeichneter BMW-Händler und unterzog sein Betriebsgebäude einer Erweiterung und Erneuerung. Es lag und liegt günstig an der Zillertalstraße und orientiert sich mit seiner Gebäudefront werbewirksam zur Straße nach Westen. Im Süden grenzte bislang das alte Wohnhaus des Eigentümers an das Autohaus an. Dieses wurde abgebrochen und auf der freigewordenen Fläche das Betriebsgebäude entsprechend vergrößert. Dadurch wurde straßenseitig der 5,5 Meter hohe und nach den Maßgaben des BMW-Konzerns gestaltete imposante Schauraum mit individuellem Kundenwartebereich vergrößert. Weiters wurde hinter dem bestehenden Frontdesk ein neuer Backoffice-Bereich mit mehreren modern eingerichteten Büroräumen errichtet sowie Sozial- und Sanitärräume für die Mitarbeiter. Neu sind ebenfalls die „Direktannahme“ mit Hebebühne zur Servicierung einlangende Fahrzeuge und ein besonders aufwändig ausgestatteter Raum zur „Neuwagenübergabe“, der mit seiner LoungeAtmosphäre dem feierlichen Anlass einer Neuwagenanschaffung gerecht wird. Komplett und auf ganzer Länge erneuert wurde die straßenseitige Fassade des Autohauses. Diese wurde den aktuellen Erfordernissen der BMW-Corporate-Identity mit ihren weißen Metalllamellen angepasst und läßt Bestand und Zubau übergangslos als Einheit erscheinen. Auf dem Dach des erweiterten Betriebsgebäudes wurden südöstlich zwei Wohnungen errichtet. Das Wohngeschoss wird über eine Treppe an der östlichen Gebäuderückseite erreicht. Die Fassade ist in Übereinstimmung mit dem Betriebsgebäude mit weißen AluminiumLamellen verkleidet. Foto: © Autohaus Innerbichler Foto: © Autohaus Innerbichler 164

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUzMzQ=