architektur tirol 2021/22

Das ASTORIA Resort in Seefeld erweiterte seinen Betrieb um fünf neue, großzügige „Legenden Suiten”. Ruhe und Gelassenheit vermitteln die neuen Unterkünfte, die zentral, aber dennoch beschaulich im ASTORIA Resort Seefeld gelegen sind. Die architektonische Planung des Bauvorhabens erfolgte durch den im Hotelbau besonders erfahrenen Architekten Prof. Karl Landauer. Legenden laden ein Prof. Karl Landauer plante in Seefeld Architektur Q Atelier Landauer GmbH Großzügigkeit und Exklusivität zeichnen die Entwürfe aus. Auf der jeweils rund 95 Quadratmeter großen Wohnfläche findet sich alles, was sich der Gast im 5-Sterne-Segment erwarten darf: private Sauna und uneinsehbare Sonnenterrasse mit Panoramablick, separate Wohn- und Speisezimmer, LED Holzofen, State-of-the-Art Marmorbad. Die weitläufige Spa- und Pool Landschaft oder den Naturbadeteich erreicht man mit wenigen Schritten, ebenso das Restaurant, die Lobby und alle Annehmlichkeiten des ASTORIA Resort Seefeld. Natürlichkeit, Regionalität, aber auch Funktionalität standen bei der Auswahl des Interieurs der fünf neuen Suiten im Fokus. Jene Materialien, die den Charme der Region ausmachen, finden sich auch in den mit viel Feingefühl durchkomponierten Interieurs wieder, die gängigen Vorstellungen von alpinem Chic elegant erweitern. Die Auswahl Foto: © David Johansson Foto: © David Johansson 120

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUzMzQ=