architektur bern/basel bauen + handwerk 2020/21

135 Kommunikation und Austausch. Eine Vielzahl an unterschiedlich grossen Fokus-und Meetingräumen dient sowohl dem konzen- trierten Arbeiten alleine, als auch dem Teamwork in unterschied- lich grossen Gruppen. Die Anforderungen an die Arbeit ändern sich. Auch die Nutzung des Gebäudes könnte in der Zukunft eine andere sein. Deshalb heisst nachhaltig bauen auch anpassungsfähig zu bauen. Im Büroneubau für die Phonak Communications AG äussert sich dies in einer einfachen und konsequenten Struktur. Neben der tragenden Fassade und dem Liftschacht sind nur noch die regel- mässigen Stützenraster fix. Alles andere ist Leichtbau und damit problemlos und kostengünstig an neue Umstände anpassbar. Einen grossen Beitrag an die hohe Raumqualität leisten auch die Akustikabsorber und der Einsatz natürlicher, langlebiger Ma- terialien wie Holz und Kalkputz (Raf Dauwe). Raumqualität und Layout Die längliche Form des Baukörpers, zu einem Drittel in den Hang eingelassen, öffnet sich mit einer besonderen Aussicht auf den Murtensee und das Juragebirge. Zwei übereinanderliegende Körper formulieren im Erdgeschoss Rücksprünge, in denen die Warenanlieferung und der Aussenbereich der Kantine Platz fin- den. Ein zusätzlicher Körper verschafft dem Eingang Präsenz und fungiert als winzige Plattform für eine Klanginstallation. Im Erdgeschoss gelangt man zunächst in den grosszügigen Ein- gangsbereich. Mit seiner zentralen Treppenform bildet er das Herzstück der neuen Räumlichkeiten und einen offenen Ort des Zusammenkommens. Im Obergeschoss sorgt das Zusammenführen aller Abteilun- gen auf einer Etage für mehr Durchmischung und fördert somit Q activ solar Schweiz GmbH, Gossau Q Casaulta + Klos AG, Metallbautechnik, Bern Q Gutknecht Holzbau AG, Murten Projekt-Partner Zahlen – Daten – Fakten Verwaltungsneubau Sonova Phonak AG, Murten Bauherrschaft: Phonak Communications AG, Murten Architektur/Innenarchitektur: OOS AG, Zürich Energieplanung: Mosimann + Partner AG, Beratende Elektroingenieure usic, Zürich Gebäudetechnikplanung, Bauphysik und Energieplanung: Anex Ingenieure AG, Zürich Gesamtfläche:a ca. 4.100 m² Fertigstellung: 2020a Architektur OOS AG ■ Rendering © OOS AG, Zürich Foto © OOS AG, Zürich Foto © OOS AG, Zürich

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUzMzQ=